Markus Schönholzer, geboren 1962 in Buffalo New York, ist ein musikalischer Entdeckungsreisender, der Genregrenzen souverän ignoriert: So schreibt er Werke für Shows, Theater, Musicals, Film und Tanz. Seine Arbeiten mit diversen Rock- und Jazzformationen wurden 1999 mit dem Werkjahr der Stadt Zürich ausgezeichnet. Die Zusammenarbeit mit den Regisseuren und Autoren Charles Lewinsky, Werner Düggelin, Hannes Glarner, Andri Beyeler, Niklauf Helbling, Sybille Berg, Stefan Huber und Paul Steinmann führte den Komponisten und musikalischen Leiter quer durch die freie Theaterszene, zu den Salzburger Festspielen, sowie an die grossen Theaterhäuser in Köln, Berlin, Hamburg, Basel und Zürich.

 

Seit 2015 ist Markus Schönholzer mit seinem Duoprogramm "2 Musiker. 20 Lieder. 8 1/2 Geschichten." und seinem Bühnenparter Robi Rüdisüli in der Schweiz unterwegs.

 

"Markus Schönholzer nimmt auf, was der Boden hergibt, Altes, Neues, Gewöhliches, Abstruses. Mir sicherem Gespür entdeckt er die Quintessenz eines Musikstils und spielt damit, als hätte er nie etwas anderes gekannt. Er ist Schatzgräber von Berufung. Kaum ist der Schatz gehoben, wird dieser Musiker zu seiner Truhe." Tagesanzeiger

 

 - www.markus-schönholzer.ch

- Spielplan

- Pressebilder